Bitcoin Börsen Leitfaden

Welche Möglichkeiten gibt es?

Hier haben wir die drei meistgenutzten Möglichkeiten um Bitcoins kaufen oder verkaufen unter Lupe genommen. Diese sind:

  1. Geldautomaten (ATM)
  2. Lokale Bitcoins
  3. Bitcoin Börsen

Papiergeldbörsen und Geldautomaten

Ähnlich sind die Papiergeldbörsen, die Sie online kaufen können, mit einem bestimmten Betrag vorgeladen. Sie sollten diese nicht bei eBay kaufen. In der Tat, wenn Sie mit Papiergeldbörsen zu tun haben, vertrauen Sie dem Verkäufer nicht, eine Kopie des Schlüssels zu behalten, um die Mittel zu einem späteren Zeitpunkt zurückzufordern. Eine sicherere Variante kommt in Form der Bitcoin-Geldautomaten, die auf der ganzen Welt entstehen. Diese akzeptieren in der Regel Banknoten und drucken eine „Quittung“ aus, die eine Bitcoin-Adresse und einen privaten Schlüssel sowie normalerweise einen QR-Code enthält, damit Sie sie mit einer Smartphone-App einlösen können.

Lokale Bitcoins

Der localbitcoins.com-Service bringt Käufern und Verkäufern im selben Land (und auch in der Stadt, falls gewünscht) zusammen. Naja, Vertrauen ist wirklich ein Problem, und Sie sollten nur mit jemandem mit gutem Feedback Geschäfte machen. Denken Sie daran, dass Sie wahrscheinlich auch auf diesem Weg nicht zu wettbewerbsfähigen Preisen kaufen können. Es gibt verschiedene Zahlungsmöglichkeiten, auch in bar persönlich. Obwohl unter diesen Umständen immer Vorsicht geboten ist, hat dies den Vorteil, dass es wie eine Banküberweisung nicht rückgängig gemacht werden kann und daher keinen Rückbuchungen unterliegt. (Wenn Sie verkaufen, verwenden Sie PayPal nicht, es sei denn, Sie vertrauen der beteiligten Person, da es viele Betrüger gibt, die Bitcoins kaufen und umgehend eine Beschwerde einreichen, um die PayPal-Transaktion auf Ihre Kosten rückgängig zu machen.)

Bitcoin-Börsen (Austausch)

Wenn Sie zu Marktkursen kaufen wollen, ist einer der großen Börsen der einzig vernunftigen Weg. BTCSlice.com bietet einen ausgezeichneten Leitfaden für die verschiedenen Bitcoin-Börsen.

Das Fiasko von Mt. Gox hat uns gelehrt, Bitcoins nicht länger als nötig an einer Börse zu halten und vor Sicherheit zu warnen. Die gute Nachricht ist, dass, nachdem Gox 850.000 Bitcoins „verloren“ und ging Pleite, die anderen großen Börsen haben sich fokusiert auf die Erhöhung von Zuverlässigkeit, Transparenz und Sicherheit. Das Ergebnis ist, dass die meisten Transfers jetzt sicherer sind als je zuvor.

Nichtsdestotrotz sollten Sie eine zuverlässige Speicheroption bereit haben – entweder eine heiße Brieftasche (Blockchain.info bietet einen ausgezeichneten Service kostenlos) oder eine kalte, ob Papier oder in einer anderen Form.

Top 3 Bitcoin Börsen

  1. Blockchain.info
  2. Bitstamp
  3.  Coinbase

Wichtige Börsen sind Bitstamp und Coinbase. (BTC-e, auch eine der größten Börsen nach Volumen, ist absichtlich anonym geblieben – was das Vertrauen in eine Post-Gox-Landschaft nicht stärken wird.) Es gibt viele andere, aber sie bieten einen ähnlichen Service, und es lohnt sich nicht, darin zu bleiben.

Beachten Sie, dass kleinere Börsen mit geringeren Volumen weniger wettbewerbsfähig sind – die Geld-Brief-Spanne ist normalerweise höher, wenn die Liquidität moderater ist.

Dies macht Bitcoin Handel so einfach wie möglich, obwohl Sie immer noch durch einige Reifen springen müssen. Die Registrierung ist einfach. Um Geld einzahlen zu können, müssen Sie jedoch Ihr Konto überprüfen lassen, indem Sie (in der Regel) zwei Arten von Identitätsnachweisen einsenden. Dies ist wiederum einfach, aber es kann mühsam sein und die Überprüfung kann unter normalen Umständen von einem Tag bis zu zwei Wochen dauern. Dies ist notwendig, um die Gesetze gegen Geldwäsche einzuhalten: Die Börsen müssen nachweisen können, woher die Gelder kommen.