Bitcoin Wert und Wechselkurs Prognose

In diesem Artikel möchten wir die besten Wege finden, um den Wert von Bitcoins zu finden, damit man Bitcoins nach aktuellem und echtem Preis kaufen und verkauften kann.

Wenn Sie Bitcoins kaufen möchten, haben Sie mehrere Möglichkeiten. In jedem Fall, besonders wenn Sie ein Neuling in Kryptowährungen sind, sollten Sie nach einer seriösen Anbieter mit gutem Feedback suchen. Sie müssen auch einige Gedanken über die sichere Lagerung von Bitcoins machen, wenn Sie etwas mehr als eine kleine Menge kaufen.

Physische Bitcoins

Oft kommt die Frage: Kann ich die physischen Bitcoins kaufen?

Es gibt eine gewisse Ironie beim Kauf von Bitcoins – ein Phänomen, das ohne die vom Web bereitgestellte Infrastruktur nicht möglich wäre – in physischer Form.

Nichtsdestotrotz ist dies ein ausgezeichneter Anfang. Wenn es richtig gemacht wird, ist es auch die sicherste Art, Münzen zu lagern. Der Haken ist, dass Sie oft eine Prämie für physische Münzen oder andere Formen der physischen Lagerung zahlen müssen.

Eine der originellsten und beliebtesten Formen von physischem Bitcoin ist die Casascius-Münze, die von Mike Caldwell geschaffen wurde. Diese werden zwar aufgrund regulatorischer Probleme nicht mehr hergestellt, sind aber weiterhin online verfügbar. Es gibt auch andere Variationen des Themas, aber alle funktionieren auf die gleiche Weise (wenn auch mit verschiedenen Ebenen und Formen der Sicherheit).

Bitcoins in physischer Form – eine Casascius-Münze

Im einfachsten Fall sind sie eine physische Metallmünze, die einen privaten Schlüssel enthält, der normalerweise auf einer Papierscheibe oder ähnlichem gedruckt ist. Dies kann durch einen manipulationssicheren Aufkleber geschützt werden. Die zugehörige Adresse enthält den Wert in Bitcoins, der auf der Münze angegeben ist. Das Einlösen der Bitcoins beinhaltet das Abrufen dieses Schlüssels und das Einlesen des Guthabens in Ihre Brieftasche. Die Münzen können nicht wiederverwendet werden.

Sobald Ihr Geld im System ist, könnte es nicht einfacher sein. Sie können Bitcoins zum Kassakurs kaufen und verkaufen oder Limits zum Kauf / Verkauf zu einem bestimmten Preis festlegen. Je nach Bitcoin-Börse sind andere Trading-Tools verfügbar, und einige bieten weitere Kryptowährungen wie Litecoin, Dogecoin und viele mehr. Das Abheben ist einfach und günstig.

Den Bitcoin-Wert verstehen

Also, was ist ein Bitcoin eigentlich Wert? Und worauf basiert dessen Wert?

Eines der berüchtigtsten (und berühmtesten) Features von Bitcoin sind seine wilden Preisschwankungen. Was es zum Liebling der Spekulanten macht, macht es auch in den meisten Situationen ungeeignet für die Verwendung als Währung, da es keine Garantie dafür gibt, dass das Geld, das Sie zahlen oder erhalten, am nächsten Tag gleichen Wert hat, geschweige denn in einem Jahr.

Das wirft einige Probleme für bitcoin Inhaber. Es ist zwar leicht genug, den Spot-Preis von Bitcoin = seinen Wert zu einem bestimmten Zeitpunkt, herauszufinden, aber seinen wirklichen Wert zu bestimmen, und was es eines Tages wert sein könnte, ist eine ganz andere Sache.

Bitcoin Spotpreis

Wenn Sie Bitcoins kaufen und verkaufen, dann ist nur ein Preis wichtig – den Preis an der Börse, die Sie tatsächlich verwenden. Es gibt viele Börsen, einschließlich Coinbase, Bitstamp und BTC-e, und alle haben leicht unterschiedliche Raten. Die Situation ist jetzt sehr verbessert, seit Gox das Bild verlassen hat, aber es gibt immer noch erhebliche Diskrepanzen zwischen den Börsen. Zum Zeitpunkt des Schreibens zum Beispiel zeigt Bitstamp einen Wechselkurs von 1667 €; Coinbase  1671€ und BTC-e 1650€.

Gründe für Unterschiedliche Preise

Es gibt mehrere Gründe dafür, dass Wechselkurs auf verschiedenen Börsen unterschiedliche Preise aufweist. Bitcoin ist immer noch ein relativ kleiner Markt, und die Gesamtzahl der zu verkaufenden Münzen ist nur ein Bruchteil der Summe. Die Gesetze von Angebot und Nachfrage diktieren, dass der Preis steigen und fallen wird, wenn eine unterschiedliche Anzahl von Menschen kauft und verkauft. Verschiedene Börsen haben unterschiedliche Volumen und unterschiedliche Liquidität, was sich kurzfristig auf die Rate auswirkt. Wenn die Kurse stark divergieren, dann gibt es Arbitragemöglichkeiten zwischen den Börsen (Kauf bei einer und Verkauf bei einer anderen für einen höheren Preis) und dies bringt die Differenz wieder zurück. Aber Arbitrage ist nicht so einfach wie es klingt, und die Kosten und Zeitpläne für die Übertragung von Fonds bedeuten, dass die Börsen unweigerlich eine gewisse Preisabweichung aufweisen.

Durchschnittspreis

Es gibt mehrere Online-Stellen, an denen Sie einen durchschnittlichen Preis für Bitcoin und Bitcoin-Wert in Echtzeit finden können. Dies wird in der Regel aus einer Kombination von großen Börsen, einschließlich Coinbase, Bitstamp und BTC-e genommen. Genau wie die Homepage von BtcSlice.com! Es kann nach Volumen oder anderen Faktoren gewichtet werden – also stimmen diese Durchschnittswerte nicht immer überein. Preev.com bietet eine Maßnahme; CoinDesk gibt einen weiteren BPI (Bitcoin Price Index). BitcoinAverage bietet eine dritte Option. Dies sind derzeit die am besten akzeptierten Standards für den durchschnittlichen Spot-Preis. Die Winklevoss-Zwillinge haben kürzlich auch „Winkdex“ eingeführt, einen eigenen Durchschnitt der globalen Bitcoin-Wechselkurse. (BitcoinAverage hat behauptet, dass die Winklevii stark von ihrer eigenen, Open-Source-API beeinflusst wurden und rechtliche Schritte eingeleitet werden könnten.)

Der schwankende Wert von Bitcoin in 2019

Im Laufe der Jahre hat der Wert des Bitcoins zugenommen, und die Vorteile sind ungünstig. Es war in der Lage, mehr Möglichkeiten zu bieten, als wenn sie erst geschaffen wurden. Obwohl es viele Zweifel um seinen Wert als Währung waren, gewinnt es an Popularität und Akzeptanz. Derzeit ist es besser platziert und wird als Vermögenswert und innovativer Weg zur Inflationsbekämpfung angesehen.

Obwohl der Bitcoin an Popularität gewinnt, steht er immer noch vor einigen Herausforderungen auf den Finanzmärkten. Die Preisschwankungen des Bitcoins werden durch einige Faktoren bestimmt. Es ist wichtig anzumerken, dass die Volatilität in Bitcoins noch keinen allgemein akzeptierten Index darstellt. Die folgenden Faktoren tragen jedoch dazu bei, dass der Bitcoin-Wert im Jahr 2019 schwankt.

 

Schlechte Pressemitteilungen

Obwohl die Verwendung von Bitcoin immer weiter zunimmt, schreckt es auch viele potenzielle Investoren auf dem Markt. Dies liegt daran, dass einige Regierungen klargestellt haben, dass Bitcoins in manchen Transaktionen nicht als Währung verwendet werden dürfen. Darin regulieren die Regierungen die Verwendung von Bitcoins auf dem Markt. Dies hat zu der Angst vieler Bitcoin-Nutzer geführt, das Beste aus ihren Investitionen mit der Berücksichtigung des Bitcoins zu machen. Während viele ihre Investitionen tätigen möchten, sind ihre Investitionen nur von kurzer Dauer und daher von Wertschwankung.

Eine Abweichung in der Wahrnehmung von Bitcoin-Speicher und Wertmethode

Verschiedene Personen sind sich über den Einfluss der Kryptowährung als Mittel zur Wertübertragung oder auf Dauer bewusst. In diesem Fall wird es schwierig, den Wert des Bitcoins in der Zukunft zu erkennen oder vorherzusagen. Es wird auch schwierig, diese Bitcoins für ein bestimmten Vermögenswert auszutauschen, und man kann nicht sicher sein, dass der Wert, wenn das Asset erworben wird, immer noch einen Wert enthält. Mit dem unklaren Wertzuwachs, der sich auf die Funktion bezieht, in der Sie einen Vermögenswert in der Zukunft während der Herstellung verwenden können, macht es ein vorhersehbarer Kostenfaktor für viele Anleger zur Sorge.

Bitcoin bietet minimale Optionen auf seinen Wert für Inhaber mit großen Währungen.

Die Verwendung von Bitcoins auf dem Markt bringt sowohl Herausforderungen mit sich als auch Einschränkungen hinsichtlich der Anzahl der Optionen, mit denen Sie als Bitcoin-Investor arbeiten können. Wenn ein Bitcoin-Anleger einen beträchtlichen Wert von Bitcoins akkumuliert, wird es schwierig, solche Beträge zu liquidieren. Dies liegt daran, dass nicht viele Einzelpersonen mit Bitcoins handeln. Das Volumen wird zu einem problematischen Aspekt des Umgangs mit, da nicht viele die Verwendung der Bitcoin-Währung übernommen haben.

Die Sorge um Sicherheitsverletzungen

Bitcoins werden virtuell ausgetauscht, und es hat Bedenken wegen Sicherheitsverletzungen durch die Anwesenheit von Hackern geäußert. Wenn eine Sicherheitsverletzung angekündigt wird, verursacht das Angst bei den Anlegern, und mehr Menschen verzichten darauf. Dies führt zu einer Schwankung des Bitcoin-Wertes, da dieser nicht immer sicher ist und seine Zukunft fraglich ist. Wie bei jeder finanziellen Entscheidung sind Sicherheitsverletzungen kein Zeichen der Umarmung.

Der schwankende Wert des Bitcoins im Jahr 2019 resultiert aus dem oben genannten und kann zu dauerhaften Einflüssen auf dem Markt führen. Obwohl sie anfangs unabhängig von Regierungen waren, wird klar, dass die Regierungen ein Stück davon wollen und versuchen, einen Weg zu finden, ihren Gebrauch zu regulieren. Dies kann die Verwendung von einem Land zum anderen einschränken. Die oben genannten Faktoren können jedoch kontrolliert werden, und die Zukunft des Bitcoin-Marktes wird sicher sein und einen effizienten Wertspeicher für seine Benutzer bereitstellen.

Wert von Bitcoin

Investoren und Wirtschaftswissenschaftler haben viel Zeit damit verbracht, den „echten“ Wert von Bitcoin zu diskutieren, was sich letztendlich in seinem Preis widerspiegeln sollte. Das ist leichter gesagt als getan.

Auf der einfachsten Ebene ist der Grundwert eines Bitcoins die Menge an Elektrizität, die benötigt wird, um es zu fördern. Dies nimmt ständig zu, da Mining-Hardware immer härter arbeiten muss, um neue Münzen zu „finden“. (Sobald die Kosten für den Kauf von Hardware in Betracht gezogen werden, ist es keineswegs selbstverständlich, dass die Miners ihre Ausgaben zurückerhalten werden.)

Auf der anderen Seite ist Bitcoins wirklicher Wert nicht in der Elektrizität, die verbraucht wird, um sein Ökosystem zu erhalten. Es bietet einen kostengünstigen, schnellen und sicheren Weg, Geldmittel überall auf der Welt zu transferieren, ohne dass die Kontrolle über irgendwelche zentralisierten Banken oder Regierungen besteht. Wie legen Sie einen Preis dafür? Wenn es weit verbreitet ist, könnten die Allzeithochs von Ende 2017 in den Schatten gestellt werden. Wenn ein anderer Anwärter aufsteigt, erreicht das bessere Ende, Bitcoin könnte schließlich fast wertlos sein.

Zukunftspotenzial und Bitcoin Wert Prognosen

Die Berechnung des zukünftigen Potenzials von Bitcoin ist äußerst schwierig (wenn nicht, wäre dieses zukünftige Potenzial bereits in gewissem Maße am Markt eingepreist).

Es ist fair zu sagen, dass, wenn es weit verbreitet ist, die Preise natürlich steil steigen werden: die Gesetze von Angebot und Nachfrage diktieren, dass mehr Käufer entsprechend höhere Zinsen bedeuten werden.

Im Moment liegt die Anzahl der Personen, die Bitcoins in nennenswerten Mengen besitzen, wahrscheinlich zwischen 500.000 und 2 Millionen, abhängig von der Methode und den Kriterien, die Sie verwenden, um das Eigentum zu schätzen. Offensichtlich gibt es massiven Raum für Wachstum – 10, sogar 100 Mal oder mehr. Wenn jedoch die Zahl der Bitcoin-Besitzer 10 Mal stieg, bedeutet dies nicht, dass die Preise um den gleichen Betrag steigen würden. Es könnte viel weniger sein oder es könnte viel mehr sein.

Angebot und Nachfrage

Wir wollen dies nun anhand eines Beispiels veranschaulichen.

Angenommen, Sie haben ein Dorf mit zehn Familien. Der Dorfbäcker stellt 10 Brote her und verkauft sie für 1 Euro.

Jede Familie hat gerade genug. => Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage.

Aber angenommen, eine Familie verlässt das Dorf? Dann gibt es Überangebot. Niemand will oder braucht wirklich das zehnte Brot, also muss jeder, der es akzeptiert, seinen Preis weit unter 1 Euro fallen lassen.

Umgekehrt, was passiert, wenn eine elfte Familie ankommt? Plötzlich gibt es eine Unterversorgung, und die hungrigen Familien sind bereit, viel mehr als die ursprünglichen 1 Euro zu bezahlen.


Das Gleiche gilt für Bitcoin. Der Preis wird nicht nur der Anzahl der Anwender folgen, sondern auch von der Kluft zwischen Angebot und Nachfrage. Und das ist viel schwerer zu beurteilen.

Bitoin als ein globales Zahlungssystem

Es kann möglich sein, einige grundlegende Parameter für den Bitcoin-Wert festzulegen. Ein Mindestwert sind die Kosten für Strom und Bergbaumaschinen, denn wenn es nicht wirtschaftlich ist, weiter zu fördern, konzentrieren sich die Bergleute anderswo – wahrscheinlich auf eine andere Kryptowährung in den Kinderschuhen, die bessere kurzfristige Renditen bietet. Denken Sie darüber hinaus darüber nach, was passieren könnte, wenn es – wie seine Anwälte behaupten – zur Standardmethode für die Online-Überweisung von Geld wird. Was wäre ein Mindestwert? Nun, wenn der Wert von einem Bitcoin nur 1 € wäre, dann würde der Gesamtwert aller vorhandenen Bitcoins, sobald sie alle abgebaut wurden, nur 21 Mio. € betragen. Das würde bedeuten, dass keine Transaktion größer als 21 Millionen Euro stattfinden könnte. Das schließt große Verkäufe wie Immobilien oder mittelständische Unternehmen aus. In der Tat bedeuten sogar die Höchstwerte von 1.000 Euro, dass die Gesamtmarktkapitalisierung von Bitcoin nur 21 Milliarden Euro betragen würde. Das ist nicht viel für ein globales Börsenportal, das von Dutzenden oder Hunderten von Millionen Menschen genutzt wird.

Deflation

Bitcoin ist in der Natur deflationär. Das Angebot ist auf 21 Millionen Münzen begrenzt. Münzen werden mit der Zeit verloren gehen, was bedeutet, dass sie zu einer immer knapper werdenden Ressource werden.

Fazit

Die Festlegung einer Untergrenze ist eine Sache; eine obere Grenze festzustellen ist viel schwieriger. In der Tat ist es fast unmöglich. Wiederum sind Vergleiche nützlich, um die Grenzen der Frage festzulegen, anstatt sie klar zu beantworten.

Bitcoin hat ein enormes Potenzial. Ob es es erreichen wird, ist noch zu sehen.